Mein täglicher Blog vom 27./28.12.2020 – das Wichtigste: Werte weitergeben

In einem Kommentar zu einem meiner Artikel wurde als das wichtigste bei einer Nachfolge betont, das sei die Weitergabe von Werten.

Dies übersteigt noch meine Aussage der Erhaltung von Werten um ein Beträchtliches. Tatsächlich fiel mir ein Beispiel aus meiner Bekanntschaft ein. Ein erfahrener Kfz-Fachmann fand sich mit seinem Ruhestand nicht ab und gründete in einem Alter, in dem andere Angeln gehen oder Kaninchen züchten, eine spezielle Kfz-Werkstatt, die er seinem jüngsten Sohn übergeben will.

Das Spezielle an der Werkstatt ist die Ausrichtung auf Oldtimer und alte Kfz, die zwar noch nicht die Reife von Oldtimern besitzen, aber Merkmale aufweisen, die moderne Autos längst nicht mehr haben. Wenig bis gar keine Elektronik; Autos, die von den Werkstätten der großen Automarken schon jetzt nicht mehr vollständig bedient werden können und die in Zukunft erst recht nicht mehr gewartet, repariert oder gepflegt werden können.

Um dieses zu gewährleisten dient dem Unternehmer nicht nur sein enormes Wissen bezüglich dieser Autos, seine langjährige Erfahrung als „Schrauber“, vor allem aber sein enormes Netzwerk von alten und ehemaligen Kollegen, die ihm nicht nur mit Ersatzteilen zur Seite stehen, sondern auch bereit sind, mit ihm zu arbeiten.

Der Kfz-Branche steht nicht nur im Augenblick eine große Änderung beim Übergang von herkömmlichen Modellen auf moderne Fahrzeuge wie Elektroautos etc bevor, sondern in gewisser Weise hat sie schon längst begonnen. Das Wissen über ältere Fahrzeuge ist von den großen Werkstätten nicht gefragt; auf der anderen Seite werden diese älteren Fahrzeuge immer noch von Fans und treuen Fahrern gehalten, die keine Werkstatt mehr finden. Für diese Kunden ist eine Spezialwerkstatt mit Fachleuten, die dieses Wissen vorhalten, also Inhaber von besonderen Werten sind, wertvoll.

Dieses Beispiel zeigt, dass es etwas Besonderes ist an (vergangenheitsorientierten) Werten festzuhalten und diese Werte und dieses Wissen zu pflegen. Dieses Beispiel findet mit Sicherheit auch in anderen Branchen und Fachrichtung entsprechende Würdigung.